Wussten Sie, dass Ihre Internet Explorer-Version nicht mehr aktuell ist?

Um Ihre Erfahrung so gut wie möglich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen Ihren Browser zu aktualisieren oder alternativ einen anderen Browser zu verwenden. Im Folgenden haben wir die beliebtesten Browser aufgelistet. Klicken Sie einfach auf das Symbol des gewünschten Browsers und Sie werden auf die Download-Seite weitergeleitet. Neueste Version herunterladen

×

Einführung und Begriffsbestimmungen

Mit den vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (nachfolgend « AGB/ANB ») werden Regeln für den Vertrieb und die Nutzung der Erlebnisgeschenke festgelegt. Die Regeln gelten ab dem 1. September 2019 für jeden Kauf und/oder jede Nutzung nach diesem Zeitpunkt.
Für Käufe und/oder Nutzungen vor dem 1. September 2019 werden Käufer und/oder Begünstigte auf die entsprechende frühere Version der AGB/ANB, die auf der Seite verfügbar ist, verwiesen.

Smartbox behält sich vor, die vorliegenden AGB/ANB jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Bei Änderungen gilt die zum Zeitpunkt des Kaufs oder der Nutzung des Erlebnisgeschenks gültige Fassung der AGB/ANB, die auf der Webseite unter der Rubrik « Allgemeine Geschäftsbedingungen » im PDF-Format abrufbar ist und ausgedruckt werden kann.

Jeder Nutzer/Käufer/Begünstigte erklärt, über die zum Abschluss von Verträgen und zur AGB/ANB-gemäßen Seitennutzung erforderliche Rechts- und Geschäftsfähigkeit nach Artikel 13 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches zu verfügen.

Smartbox Group Ltd (nachfolgend « Smartbox »), Gesellschaft nach irischem Recht mit einem Gesellschaftskapital von 10.000 € und Sitz in Joyce’s Court, Block A, Talbot St, Dublin 1, D01 FV59, Irland, eingetragen im irischen Handelsregister unter Nummer 463103, berufshaftpflichtversichert bei der Gesellschaft HISCOX – 1, Great St. Helen’s London EC3A 6HX, UK, bietet Erlebnisgeschenke und vermarktet diese im Namen und auf Rechnung der Partner, welche die im Rahmen der Erlebnisgeschenke angebotenen Leistungen erbringen.

Im Rahmen der AGB/ANB gelten die nachstehenden Begriffsbestimmungen:

Käufer: Bezeichnet die Person, die das Erlebnisgeschenk gekauft hat.

Begünstigter: Bezeichnet die Person, die das Erlebnisgeschenk nutzt.

Erlebnisgeschenk: Die Erlebnisgeschenke werden von Smartbox herausgegeben und vermarktet und ermöglichen dem Begünstigten, eine Leistung seiner Wahl aus der online bereitgestellten Partnerliste in Anspruch zu nehmen.

Erlebnisgeschenke werden in mehreren Formaten angeboten: « Geschenkboxen », « E-Boxen », , « Exclusive ONLINE » sowie « Einmalige Erlebnisse »:

Die « Geschenkbox » ist ein physisches Format und besteht aus einer Schachtel, die einen Geschenkgutschein sowie eine Broschüre zur Präsentation des Smartbox-Universums und ggf. ausgewählter Partner, die an dem Angebotsumfang des jeweiligen Erlebnisgeschenks beteiligt sind, enthält.

Die « E-Box » entspricht einer virtuellen Version der Geschenkbox.

« Exclusive ONLINE » werden nur elektronisch auf der Webseite angeboten.

« Einmalige Erlebnisse » werden nur elektronisch angeboten und entsprechen einer Leistung, die nur bei einem einzigen Leistungserbringer, der bereits im Angebot genannt wird, in Anspruch genommen werden kann.

Erlebnisgeschenke sind immer mit einem Geschenkgutschein verbunden (vgl. obige Definition).

Die Liste der Partner und verfügbaren Leistungen für Erlebnisgeschenke kann direkt auf der Webseite abgerufen werden.

Ein Erlebnisgeschenk kann nach Wahl des Käufers an einen beliebigen Begünstigten verschenkt werden.

Geschenkgutschein (auch « Pass », « Voucher » oder « e-Ticket »): kommt entweder:

  • im physischen Format mit der Geschenkbox oder mit Exclusive ONLINE in der Version « Geschenkbox »
  • oder in elektronischer Form mit e-Box, Exclusive ONLINE in der « e-Box »-Version, oder Einmalige Erlebnisse.

In jedem Fall haben Geschenkgutscheine keinen Eigenwert und dienen der Inanspruchnahme der Leistung im Austausch gegen den Geschenkgutschein oder ein oder mehrere Erlebnisgeschenke auf der Website auszuwählen.

Cookies: Bezeichnet kleine Dateien, die auf der Festplatte des Nutzer-PCs abgelegt werden, um bei erneutem Aufruf der Webseite die Navigation zu erleichtern und dem Nutzer Seiten vorzuschlagen, die bestmöglich zu ihm passen.

Persönliche Daten: Bezeichnet sämtliche Informationen zur mittel- oder unmittelbaren Identifizierung einer natürlichen Person (Name, Vorname, E-Mail-Adresse etc.).

Partner: Bezeichnet den von Smartbox angebotenen Leistungserbringer, der die Leistung zu Gunsten des Begünstigten erbringt.

Partei(en): Bezeichnet je nach Kontext den Käufer und/oder den Begünstigten und/oder Smartbox.

Leistung: Bezeichnet die vom Partner zu Gunsten des Begünstigten erbrachte Leistung aus der Angebotsauswahl im Rahmen des jeweiligen Erlebnisgeschenks. Eine Leistung kann mehrere und/oder sich ergänzende Aktivitäten (Beispiel: Dinner, Cocktail, Eintritt zum Spa, Übernachtung, Frühstück, gesundheitliche Behandlung, Schönheitsbehandlung, Briefing, Pistentour(en) etc.) umfassen.

Seite: Bezeichnet die Internetseite von Smartbox unter der URL www.smartbox.com/ch/. 

Nutzer: Bezeichnet die Person, die auf der Seite navigiert oder die Seite aufruft, ohne zwangsläufig Käufer oder Begünstigter zu sein.

Online-Verkauf/Kauf: Bezeichnet den Kauf eines Erlebnisgeschenks auf der Seite.

Ladenkauf/-verkauf: Bezeichnet den Kauf eines Erlebnisgeschenks in einer physischen Verkaufsstelle (Vertriebsstellen).

Abschnitt 1 - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Online-Käufe

Der Käufer wird gebeten, den vorliegenden Abschnitt 1 und Abschnitt 3 (Allgemeine Bestimmungen) der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen, die ausschließlich für Online-Käufe gelten, aufmerksam durchzulesen.

 

Artikel 1.1: Bestellvorgang und Vertragsabschluss

Käufer können ihren Online-Kauf von Erlebnisgeschenken direkt auf der Internetseite www.smartbox.com/ch durchführen.

Der Bestellvorgang auf der Seite umfasst insbesondere die nachfolgenden Schritte:

  • Der Käufer wählt auf der Seite ein oder mehrere Erlebnisgeschenke aus.
  • Im Anschluss wird der Käufer aufgefordert, das Format seines Erlebnisgeschenks sowie die Lieferungsbedingungen (nur bei physischen Boxen) auszuwählen. Der Käufer kann hierbei zudem einen etwaigen Gutscheincode eingeben.
  • Zur Fortsetzung der Bestellung muss der Käufer:

- entweder eine Bestellung als « Gast » aufgeben, ohne ein Konto erstellen zu müssen, indem er die für die Absendung seiner Bestellung erforderlichen Felder ausfüllt,
- oder eine Bestellung aufgeben, indem er sich durch Klick auf den entsprechenden Link ein Konto einrichtet / anmeldet.

Nach der Kontoerstellung wird der Käufer automatisch zu seinem persönlichen Bereich weitergeleitet, in dem er seine Bestellungen, seine Erlebnisgeschenke und/oder sein Smartbox-Guthaben sowie die in diesem Bereich hinterlegten persönlichen Daten verwalten kann. Der Käufer gewährleistet hierbei, dass sämtliche an Smartbox übermittelte Informationen richtig und aktuell sind und keine Anzeichen einer Irreführung aufweisen. Bei einer Änderung der Informationen ist der Käufer verpflichtet, diese in seinem persönlichen Bereich zu aktualisieren. Der Käufer wird darüber in Kenntnis gesetzt und akzeptiert, dass die zwecks Kontoerstellung oder -aktualisierung erfassten Informationen als Identitätsnachweis gelten. Die vom Käufer übermittelten Informationen sind für ihn nach erfolgter Überprüfung verbindlich.

Zudem ist der Käufer verpflichtet, die Vertraulichkeit seines Benutzernamens und seines Passworts zu wahren. Bei jeder Verwendung von Benutzernamen und Passwort des Käufers gilt, dass diese durch ihn persönlich erfolgt ist und hierfür ausschließlich der Käufer haftet. Im Fall einer missbräuchlichen oder betrügerischen Verwendung seiner Login-Daten und/oder seines Kontos durch Dritte spricht der Käufer Smartbox ausdrücklich von jeglicher Haftung frei. Bei Verlust, Diebstahl oder sonstiger betrügerischer Verwendung seines Benutzernamens und seines Passworts ist der Käufer verpflichtet, Smartbox unverzüglich zu informieren, um neue Login-Daten zu erhalten.

  • Nach getätigter Auswahl kann der Käufer seine Bestellung anhand einer Übersicht über Auswahl und Gesamtpreis der ausgewählten Erlebnisgeschenke, Lieferdaten, etwaige Versandkosten, Zahlungsart im Detail prüfen sowie notwendige Änderungen vornehmen, bevor seine Bestellung endgültig registriert wird.
  • Die Registrierung von Bestellungen erfordert die Zustimmung zu den vorliegenden AGB, welche durch eine Checkbox im Anmeldeformular und nach einem zweiten Klick auf den hierfür vorgesehenen Bestätigungsbutton (« Bestätigen und zahlen ») erfolgt. Der Kauf gilt erst als endgültig getätigt, wenn die Zahlungsart akzeptiert und der Eingang des Gesamtbetrags von Smartbox bestätigt wird.

Bei Zahlungen mit Bankkarte kommt der Vertrag erst nach Bestätigung der Zahlung durch die Bank zustande.

Smartbox behält sich das Recht vor, Bestellungen abzubrechen oder zu verweigern, wenn mit jeweiligen Käufer ein Rechtsstreit um die Bezahlung einer früheren, noch nicht bezahlten Bestellung geführt wird, oder ein schwerwiegender Verdacht einer betrügerischen Bestellung besteht.

Nach der endgültigen Bestellbestätigung versendet Smartbox eine Bestätigungsmail an den Käufer, die alle Informationen zur Bestellung enthält. Durch den Ausdruck und/oder die Aufbewahrung dieser E-Mail verfügt der Käufer über einen Bestellbeleg. Bei Bestellung einer e-Box erhält der Käufer systematisch eine Kopie des Geschenkgutscheins, auch wenn er nicht der Begünstigte ist.

Die E-Mail zur Bestellbestätigung muss vom Käufer unbedingt aufbewahrt und ggf. an den Begünstigten weitergeleitet werden. Die E-Mail ist erforderlich und wird bei Problemen mit der Aktivierung oder beim Umtausch eines Erlebnisgeschenks systematisch von Smartbox als Kaufbeleg verlangt (siehe Abschnitt 2 – Artikel 3 unten).

Artikel 1.2: Preis und Zahlungsbedingungen

Artikel 1.2.1: Preis

Preise, die für Erlebnisgeschenke auf der Seite angezeigt werden, sind zum Bestellzeitpunkt geltende Preise.
Erlebnisgeschenke fallen nicht in den Geltungsbereich der MwSt.
Bei Geschenkboxen sind die Versandkosten (Abschnitt 1 - Artikel 1.4.4) nicht im Preis inbegriffen, es sei denn, dies wird von Smartbox ausdrücklich angegeben. Versandkosten werden somit zusätzlich berechnet und vor der endgültigen Bestellbestätigung angezeigt.

Darüber hinaus haftet Smartbox nicht für Währungsschwankungen während der Laufzeit der Erlebnisgeschenke, wenn diese möglicherweise in anderen Ländern als dem Kaufland verwendet werden.

Artikel 1.2.2: Zahlungsbedingungen

Käufer können ihre Bestellungen wahlweise per Banküberweisung, Paypal oder Postfinance bezahlen. Hierbei gelten folgende Bedingungen:

  • Kartenzahlung (Visakarte, Eurocard/Mastercard, Amex, Diners Club): durch unmittelbare Angabe der Kartennummer, des Gültigkeitsdatums sowie der Kontrollnummer auf der Kartenrückseite im hierfür vorgesehenen Bereich. Der Gesamtbetrag der Bestellung wird am Tag der Bestellung von der Karte abgebucht. Smartbox behält sich das Recht vor, die weitere Bearbeitung der Bestellung bei einer Ablehnung der Zahlungsautorisierung durch die Bank auszusetzen. Käufer übermitteln ihre Bankdaten bei der Bestellung über die Seite vertraulich und sicher (gesicherte Eingabe durch SSL-Verschlüsselung).
  • Zahlung mit Paypal: Diese Zahlungsart wird dem Käufer nur bei Auswahl einer Zahlung mit Bankkarte angeboten. Hierzu muss sich der Käufer lediglich mit seinem Paypal-Konto, sofern vorhanden, verbinden, und die dort angezeigten Schritte befolgen.
  • Per Postfinance-Karte: Nach Auswahl der Zahlungsmethode werden Sie direkt zum sicheren Zahlungsdienst von PostFinance weitergeleitet.

Artikel 1.2.3: Sicherheit bei Zahlungsvorgängen

Um Käufer und Smartbox vor betrügerischen Handlungen zu schützen, unterliegen Bestellungen von Erlebnisgeschenken regelmäßigen Kontrollen. Im Rahmen dieses Verfahrens kann die Bearbeitung einer Bestellung durch Smartbox ausgesetzt und der Käufer oder Begünstigte kontaktiert werden, um für die Freigabe seiner Bestellung erforderliche Nachweise zu erbringen: Wohnsitz-, Identitäts- oder Banknachweise. Diese Nachweise müssen mit der bei der Bestellung angegebenen Liefer- und Rechnungsanschrift sowie ggf. mit den Daten des Inhabers der verwendeten Zahlungskarte übereinstimmen.

Bei Bestellungen, bei denen die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweicht, kann Smartbox mit beiden Personen, namentlich mit der Person, die der Rechnungsanschrift entspricht, und der Person, deren Lieferanschrift angegeben wurde, Kontakt aufnehmen.
Die hierbei erlangten Informationen können elektronisch verarbeitet werden, um die Transaktionssicherheit zu gewährleisten und gegen Bankkartenbetrug vorzugehen.

Nachweise können per E-Mail, per Post oder telefonisch angefordert werden. Bei Nichtübermittlung kann die Bestellung storniert werden.

Artikel 1.3: Widerrufsrecht

Käufer bei Online-Käufen nach Aufgabe der Bestellung über eine Widerrufsfrist von vierzehn (14) Kalendertagen, ohne hierbei Gründe anzugeben noch Vertragsstrafen zu zahlen. Dieses Widerrufsrecht betrifft weder Käufe in Ladenlokalen noch Online-Käufe, die mit einem aufgrund eines Umtauschs vorhandenen Smartbox-Guthaben getätigt werden.

Käufer kann Smartbox über seine klare und eindeutige Entscheidung informieren, von seinem Online-Kauf zurückzutreten.:

  • per E-Mail an  info-swiss-de@smartbox.com
  • oder per Post an Smartbox Group Ltd – Reklamationen- Joyce’s Court, Block A, Talbot St, D01 FV59, Dublin 1,  Irland,

In jedem Fall müssen Käufer das Erlebnisgeschenk nicht per Post zurücksenden. Folgende Informationen sind zwingend anzugeben:
- Name und Vorname des Käufers
- Bestellnr. (z. Bsp.: SCHCOF15021659064)
- Name des jeweiligen Erlebnisgeschenks
- Nr. des jeweiligen Geschenkgutscheins (oder Passes)
- Bestätigungscode (3 Ziffern unten rechts auf dem Pass).

Sobald Smartbox den Widerrufsantrag erhalten hat, wird dem Käufer schnellstmöglich auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail) eine Empfangsbestätigung für seinen Widerruf übermittelt.

Jeder den Bedingungen im vorliegenden Artikel entsprechende Widerruf führt zur Erstattung der Gesamtheit der gezahlten Beträge einschließlich der entsprechenden Versandkosten zum Standardtarif innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Bekanntgabe der Entscheidung des Käufers, vom Kauf zurückzutreten, gegenüber Smartbox.

Die Erstattung erfolgt (für den Käufer kostenfrei) über die von diesem ursprünglich verwendete Zahlungsart, es sei denn, der Käufer hat zuvor ausdrücklich einer anderen Art der Erstattung zugestimmt.

Nach Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer kann das Erlebnisgeschenk nicht mehr verwendet werden.

Artikel 1.4: Lieferung

Artikel 1.4.1: Verfügbarkeit von Erlebnisgeschenken

Erlebnisgeschenke sind Produkte, die wegen der begrenzten Aufnahmekapazitäten der Partner einerseits und wegen der begrenzten Gültigkeitsdauer der Erlebnisgeschenke andererseits in begrenzter Stückzahl herausgegeben werden.

Bei vorübergehender oder endgültiger Vergriffenheit wird der Käufer hierüber informiert und die Bestellung kann in dieser Form nicht durchgeführt werden.

Artikel 1.4.2: Lieferort

Smartbox versendet Geschenkboxen ausschließlich in Schweiz.

Geschenkboxen werden an die beim Online-Kauf vom Käufer angegebene Anschrift geliefert. Smartbox haftet in keinem Fall bei fehlerhafter Eingabe der Lieferanschrift durch den Käufer noch bei Abwesenheit des Empfängers zum Zeitpunkt der Lieferung der Geschenkbox. Käufer können Smartbox allerdings unter den in Abschnitt 3 - Artikel 3.1 genannten Bedingungen kontaktieren.

 

Artikel 1.4.3: Versandart und Lieferfrist für Geschenkboxen

Die maximale Lieferfrist beträgt 30 Werktage nach Bestellbestätigung.

Der Käufer erhält eine E-Mail zur Bestätigung des Versands seiner Bestellung, in der die Sendungsnummer zur Verfolgung seiner Bestellung angegeben wird.

Die Lieferung erfolgt je nach Auswahl des Käufers bei seiner Bestellung durch Swiss Post.

Zu Informationszwecken: Nach Erhalt der Versandbestätigung beträgt die durchschnittliche Lieferfrist laut Angabe des jeweiligen Versanddienstes:

  • Option Swiss Post Economy: innerhalb von 24 bis 72 Stunden in der Schweiz.
  • Option Express:
    • Bei Bestellungen von Geschenkboxen vor 17:00 Uhr: Lieferung innerhalb von 24 Stunden.
    • Bei Bestellungen von Geschenkboxen nach 17:00 Uhr: Lieferung innerhalb von 48 Stunden.

 

Artikel 1.4.4: Versandkosten

Außer bei Sonderaktionen für Versandkosten werden Versandkosten pauschal und zuzüglich zum Preis der Geschenkboxen wie folgt in Rechnung gestellt:

Anzahl der Boxen

Lieferung durch Swiss Post Economy

Lieferung Express

1 oder mehr

CHF 8,50

CHF 12

E-Boxen werden per E-Mail geliefert und unterliegen keinen zusätzlichen Versandkosten.

 

Artikel 1.4.5: Vorbehalte gegenüber dem Versanddienst für Beschädigungen oder fehlerhafte Lieferungen

Jede ausgelieferte Geschenkbox ist vom Empfänger sorgfältig zu prüfen. Beschädigte oder fehlende Geschenkboxen sind vom Empfänger unmittelbar auf dem Lieferschein einzutragen (Vorbehalte).

Der Käufer oder ggf. der Empfänger muss dem Versanddienst die Vorbehalte innerhalb von 72 Werkstunden nach Erhalt der beanstandeten Bestellung per Einschreiben anzeigen und begründen.

Bei nicht fristgerechter Vorbehaltsäußerung gilt die Bestellung als ordentlich zugestellt und kann später nicht mehr bei Smartbox beanstandet werden, es sei denn, der Käufer beruft sich auf die gesetzliche Garantie für Fehlerfreiheit und versteckte Mängel.

Sollte der Käufer Diskrepanzen zwischen der online erworbenen und der gelieferten Geschenkbox feststellen, muss er den Smartbox-Kundendienst  kontaktieren (vgl. Abschnitt 3 – Artikel 3.1).

Abschnitt 2 - Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB)

Artikel 2.1: Nutzungsbedingungen für Erlebnisgeschenke

Artikel 2.1.1. Aktivierung der Erlebnisgeschenke:

Erlebnisgeschenke werden bei der Bezahlung aktiviert. Je nach Ort des Kaufs kann die tatsächliche Aktivierungsfrist jedoch abweichen:

    • Wenn das Erlebnisgeschenk online erworben wurde: Die Aktivierung erfolgt innerhalb von 30 (dreißig) Minuten nach dem Kauf
    • Wenn das Erlebnisgeschenk im Ladenlokal erworben wurde, erfolgt die Aktivierung innerhalb von höchstens 24 (vierundzwanzig) Stunden nach dem Kauf.

Nicht aktivierte Erlebnisgeschenke können nicht verwendet werden. Bei Problemen mit der Aktivierung ist der Kaufbeleg für das Erlebnisgeschenk (E-Mail zur Bestellbestätigung oder Kassenzettel) unbedingt an Smartbox zu übermitteln, um die Aktivierung durchführen zu können.

Diesbezüglich behält sich Smartbox das Recht vor, Reklamationen, die auf ein Aktivierungsproblem nach dem Kauf einer Geschenkbox außerhalb des zugelassenen Vertriebsnetzes zurückzuführen sind, insbesondere bei Privatverkäufen oder bei Online-Plattformen für den Privatverkauf, zurückzuweisen.

Artikel 2.1.2. Erstellen eines Begünstigtenkontos – Diebstahl- und Verlustgarantie:

Smartbox bietet jedem Begünstigten eines Geschenkgutscheins die Möglichkeit, sich kostenlos gegen Verlust oder Diebstahl seines Geschenkgutscheins abzusichern. Um diese Garantie in Anspruch zu nehmen, muss der Begünstigte die Seite aufrufen, ein persönliches Konto erstellen und seine Geschenkgutscheinnummer registrieren. Bei Verlust oder Diebstahl des physischen Geschenkgutscheins und unter der Voraussetzung, dass dieser zwischenzeitlich nicht verwendet wurde, kann der Begünstigte den Kundendienst von Smartbox anrufen und ohne weitere Bearbeitungskosten den Umtausch des verlorenen oder gestohlenen Geschenkgutscheins gegen eine andere, mit der verlorenen oder gestohlenen Geschenkbox preisgleiche e-Box beantragen.
Hinweis: Falls der verlorene oder gestohlene Geschenkgutschein vor Beantragung des Umtauschs verwendet wurde, ist ein Umtausch nicht mehr möglich.

Zur Vermeidung betrügerischer Verwendungen ist der Begünstigte verpflichtet, jede zweckdienliche Maßnahme zur sicheren Aufbewahrung des Bestätigungscodes und der Identifikationsnummer (auf dem Geschenkgutschein oder Voucher und auf der Rückseite der Geschenkbox) zu treffen.

Zudem kann Smartbox bei Registrierung des Vouchers über das persönliche Konto dem Begünstigten regelmäßig Informationen zu den im Erlebnisgeschenk enthaltenen Partnern übersenden.

Artikel 2.1.3. Partnerangebote:

Geschenkgutscheine berechtigen zur Inanspruchnahme von Leistungen, die von Partner zu Partner unterschiedlich sind. Die Buchung erfolgt entweder unmittelbar beim Partner oder bei Aufenthaltsleistungen online.

Der Geschenkgutschein ist nur für eine einzige Leistung, die aus den im Rahmen des Erlebnisgeschenks angebotenen Leistungen ausgewählt werden kann, gültig (siehe vollständige Partnerliste auf der Seite). Hiervon ausgenommen sind Einmalige Erlebnisse, für die Leistungserbringer und Leistung bereits beim Kauf festgelegt werden.

Der Leistungsumfang und die Partnerliste für das Erlebnisgeschenk können ergänzt oder geändert werden. Smartbox ist verpflichtet, dem Begünstigten Ersatzleistungen anzubieten. Die Partnerliste sowie die angebotenen Leistungen werden auf der Seite regelmäßig aktualisiert, insbesondere im Fehlerverzeichnis, das ebenfalls auf der Seite abrufbar ist.

Zu den Erlebnisgeschenken gehörende Fotos und Textinhalte sind kein Vertragsbestandteil und können Änderungen unterliegen und dürfen weder in Teilen noch insgesamt vervielfältigt werden.

Abschließend wird daran erinnert, dass stets der Partner für die ordnungsgemäße Leistungserbringung haftet und Smartbox nur unter den gesetzlichen Voraussetzungen haftbar gemacht werden kann. In derartigen Fällen wird Smartbox sich jedoch nach Kräften bemühen, auf eine einvernehmliche Beilegung des Streits zwischen Begünstigtem und Leistungserbringer hinzuwirken.

Smartbox kann ebenso wenig für etwaige Verluste/Pannen/Diebstähle, die sich während des Erlebnisses ereignen, in Haftung genommen werden. Bei etwaiger Unzufriedenheit kann der Begünstigte die Leistung selbstverständlich gegenüber dem Partner beanstanden.

Artikel 2.1.4. Verfügbarkeit und Freigabe von Partnerangeboten:

Da Smartbox die dauerhafte Verfügbarkeit der vom Begünstigten ausgewählten Partnerangebote nicht gewährleisten kann, wird dem Begünstigten dringend empfohlen, schnellstmöglich die Seite aufzurufen, um die Partnerliste einzusehen, seine Auswahl zu treffen und die Leistung schnellstmöglich zu buchen.

Außer bei anderslautender Angabe auf der Seite des Partners ist der Geschenkgutschein an jedem Wochentag, einschließlich am Wochenende (je nach Verfügbarkeit, Angebotstagen und Öffnungszeiten des Partners) gültig.

Die Freigabe der Leistung ist nur möglich gegen Vorlage folgender Dokumente:

  • Für jede über das Smartbox-Reservierungssystem gebuchte Aktivität: E-Mail zur Bestellbestätigung + Original-Geschenkgutschein
  • Für alle anderen Aktivitäten, die direkt beim Partner gebucht werden: Original-Geschenkgutschein (oder Pass).

Außer bei Online-Buchungen erfolgt die Freigabe nach Prüfung der Gültigkeit des Geschenkgutscheins (oder Passes) durch den Partner.

Artikel 2.1.5. Versicherung der Partner:

Die von Smartbox ausgewählten Partner haben Smartbox gegenüber erklärt, über eine Berufshaftpflichtversicherung mit offenkundig für die Leistungserbringung ausreichender Deckung und über sämtliche Genehmigungen und Zeugnisse, die ihnen die ordnungsgemäße, gesetzlichen und sonstigen Vorschriften entsprechende Ausübung ihrer Tätigkeit erlauben, zu verfügen.

Begünstigte sollten jedoch prüfen, ob sie selbst über eine Versicherung verfügen, insbesondere bei bestimmten, sog. „risikoreichen“ Sportaktivitäten. Begünstigte werden daran erinnert, dass sie auch bei einer Leistungserbringung unter guten Sicherheitsbedingungen nicht davon freigestellt sind, sich bei Sportaktivitäten, insbesondere bei sog. „risikoreichen“ Sportaktivitäten, elementare Vorsichtsregeln zu halten. Begünstigte akzeptieren die sich hieraus ergebenden Risiken.

Artikel 2.1.6. Gastronomie und Alkohol:

Begünstigte werden ordnungsgemäß darüber in Kenntnis gesetzt, dass, sofern die im Erlebnisgeschenk inbegriffene Leistung ein Essen umfasst, Essensgänge im Vorfeld zwischen dem Partner (Restaurant, Hotel) und Smartbox vereinbart wurden. Begünstigte können ihre Mahlzeit zudem nicht frei aus der Speisekarte der Einrichtung wählen.

Für alle praktischen Zwecke wird daran erinnert, dass gemäß den Bestimmungen von Artikel 7 des Bundesgesetzes über den Handel mit alkoholischen Getränken der Verkauf von Spirituosen an Minderjährige unter 16 Jahren sowie die Abgabe anderer alkoholischer Getränke an Minderjährige unter 16 Jahren verboten ist. Darüber hinaus verpflichtet sich der Begünstigte, bei der Erbringung der Dienstleistung das erforderliche Alter einzuhalten, wenn dies die Lieferung von alkoholischen und/oder alkoholischen Getränken einschließt. Smartbox erinnert Sie daran, dass Alkoholmissbrauch eine Gefahr für Ihre Gesundheit darstellt. In Maßen zu verzehren

Artikel 2.2: Gültigkeitsdauer von Erlebnisgeschenken

Erlebnisgeschenke können je nach der Kollektion, zu der sie gehören, und je nach Kategorie eine unterschiedliche Gültigkeitsdauer aufweisen.

Smartbox behält sich diesbezüglich das Recht vor, die Liste der Erlebnisgeschenke nach eigenem Ermessen jederzeit zu ergänzen und/oder zu ändern oder den Vertrieb einzustellen.

Bei Einstellung des Vertriebs eines Erlebnisgeschenks vor dem Ende seiner Gültigkeitsdauer bietet Smartbox dem Begünstigten ein Umtauschsystem.

Für mehr Einfachheit hat der Begünstigte die Möglichkeit, die Gültigkeit seines Geschenkgutscheins zu prüfen, indem er auf der Seite die Rubrik « Ich habe eine Smartbox » aufruft oder Smartbox über den Bereich "Kontakt"..

Artikel 2.2.1: Kollektionen mit unbegrenzter Gültigkeit

Hierbei handelt es sich um Geschenkboxen oder e-Boxen, die bis August 2015 vermarktet wurden und folgende Vermerke aufweisen:

 

Derartige Geschenkboxen/e-Boxen sind unbegrenzt gültig.

Der enthaltene Geschenkgutschein kann bei den Partnern mindestens bis zu dem auf Rückseite der Geschenkbox oder auf der e-Box aufgedruckten Datum eingelöst werden. Nach diesem Zeitpunkt kann der Geschenkgutschein weiterhin für die Leistungen, die in der jeweiligen Geschenkbox oder e-Box enthalten sind, verwendet werden, sofern die Leistungen weiterhin preisgleich verfügbar sind. Zudem kann der Geschenkgutschein ohne zeitliche Begrenzung kostenfrei unter den in Artikel 2.3 genannten Voraussetzungen umgetauscht werden.

Achtung: Aus Gründen der elektronischen Datenaufbewahrung behält sich Smartbox das Recht vor, Nummern von Geschenkgutscheinen oder mit den Geschenkboxen/e-Boxen verbundene Guthaben 8 Jahre nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der in Geschenkboxen/e-Boxen enthaltenen Leistungen aus seinen Datenbanken zu löschen. Falls Daten gelöscht werden mussten, bleibt der Umtausch des Geschenkgutscheins vorbehaltlich der Einsendung des Original-Geschenkgutscheins samt Umtauschgesuch an den Kundendienst weiterhin möglich.

Smartbox fordert Begünstigte auf, die zum Zeitpunkt der Vermarktung und des Erwerbs der Geschenkboxen oder e-Boxen geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzulesen, um die Umtauschbedingungen für den Umtausch zu erfahren. Hierzu kann auf der Seite die Rubrik «Allgemeine Informationen» und « Allgemeine Geschäftsbedingungen » angeklickt werden.

Artikel 2.2.2: Zwischen dem 1. September 2015 und dem 31. August 2018 vermarktete Kollektion

Hierbei handelt es sich um Geschenkboxen/e-Boxen, die ab dem 1. September 2015 vermarktet wurden und folgende Vermerke aufweisen:

Derartige Geschenkboxen/e-Boxen haben eine Gültigkeitsdauer von 2 Jahren ab Kaufdatum.

Für weitere Erläuterungen zu den Umtauschbedingungen siehe Artikel 2.3.

Artikel 2.2.3: Vom 1. September 2018 bis 31. August 2019 angebotenes Sortiment

Hierbei handelt es sich um Geschenkboxen/e-Boxen, die nach dem 1. September 2018 vermarktet wurden und folgende Vermerke aufweisen:

Derartige Geschenkboxen/e-Boxen haben eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren ab Kaufdatum.

Für weitere Erläuterungen zu den Umtauschbedingungen siehe Artikel 2.3.

Artikel 2.2.4: Ab 1. September 2019 verfügbares Sortiment

Es handelt sich um die seit 1. September 2019 angebotenen Geschenkboxen und e-Boxen mit folgenden Angaben:

Diese Geschenkboxen/e-Boxen sind ab dem Zeitpunkt ihres Kaufs zwei Jahre gültig.

Nähere Angaben zu den Umtauschbedingungen finden Sie weiter unten in Artikel 2.3.

Artikel 2.3: Umtauschbedingungen

Informationen zu den Bedingungen für den Umtausch des angegebenen Erlebnisgeschenkes findet der Leistungsempfänger in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ab dem Zeitpunkt des Kaufs dieses Geschenks anwendbar sind. Diese Bedingungen können auf der Website unter dem Punkt „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ nachgelesen werden.

Der Umtausch ist grundsätzlich nur für Erlebnisgeschenke möglich, deren Geschenkgutschein nicht verwendet wurde.

Außer im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts ist das Erlebnisgeschenk grundsätzlich nicht erstattungsfähig.

Der Umtausch erfolgt stets in Höhe des Kaufwerts des umzutauschenden Erlebnisgeschenkes, d. h. auf der Grundlage des tatsächlich vom Käufer nach Preisermäßigung oder Rabatt gezahlten Preises.

Im Rahmen des Umtauschs wird ein neues Erlebnisgeschenk herausgegeben, dessen Gültigkeitsdauer mit der verbleibenden Gültigkeitsdauer des umgetauschten Erlebnisgeschenkes übereinstimmt. Möchte der Leistungsempfänger diese Gültigkeitsdauer verlängern, kann er sein Erlebnisgeschenk (siehe Bedingungen unter Artikel 2.4) gemäß den nachfolgend definierten Bedingungen „verlängern“:

 

Gültige Geschenkboxen / E-Boxen*

Geschenkboxen / E-Boxen, deren Gültigkeit* höchstens um 6 Monate  überschritten wurde

Umtausch auf der Seite

Kostenfreier Umtausch gegen eine e-Box mit gleichem Wert wie der Kaufwert nach Abzug etwaiger Vergünstigungen oder Rabatte.

Umtausch möglich bis zu 6 Monate nach Ablauf der Gültigkeitsdauer gegen e-Boxen mit gleichem Wert wie der Kaufwert nach Abzug etwaiger Vergünstigungen oder Rabatte.
Auf den Umtausch werden Gebühren i. H. v. CHF 16 erhoben.

Umtausch beim Kundendienst

Umtausch gegen eine e-Box mit gleichem Wert wie der Kaufwert der Geschenkbox oder e-Box nach Abzug etwaiger Vergünstigungen oder Rabatte.
Auf den Umtausch werden Gebühren i. H. v. CHF 10 erhoben, die vom Betrag des umgetauschten Erlebnisgeschenks abgezogen werden.

Umtausch möglich bis zu 6 Monate nach Ablauf der Gültigkeitsdauer gegen e-Boxen mit gleichem Wert wie der Kaufwert der Geschenk- oder e-Box nach Abzug etwaiger Vergünstigungen oder Rabatte. Auf den Umtausch werden Gebühren i. H. v. CHF 16 erhoben.

 

Begünstigte können auf der Seite und in einen Umtausch gegen eine höherwertige Geschenkbox/e-Box gegen Zahlung des Aufpreises durchführen.

Außerdem kann er mehrere Erlebnisgeschenke, ausgenommen Geschenkkarten und Geschenkboxen der zweiten Definition, gegen ein einziges anderes Erlebnisgeschenk tauschen, wobei die eventuelle Preisdifferenz zulasten des Leistungsempfängers geht.

Darüber hinaus bietet Smartbox dem Leistungsempfänger die Möglichkeit, sein Erlebnisgeschenk – unabhängig von der gewählten Umtauschart – in eine (physische) Geschenkbox umzutauschen, sofern er den zusätzlichen Betrag von CHF 10 incl. MwSt. zahlt.

Dagegen kann die Geschenkkarte in ihrer ersten Definition generell nicht gegen eine andere Geschenkkarte getauscht werden. Sie kann während ihrer Gültigkeitsdauer lediglich gegen eine e-Box mit dem gleichen oder einem höheren Wert (gegebenenfalls gegen Zahlung der Differenz) als dem der ursprünglich gekauften Geschenkkarte oder gegen eine Geschenkbox (mit Zahlung eines Zuschlags von CHF 10 incl. MwSt.) umgetauscht werden.

#

Die mit dem Umtausch verbundenen Kosten können sich ändern. Der Leistungsempfänger kann sich auf der Webseite über den am gewünschten Umtauschtag geltenden Betrag informieren.

Diese mit dem Umtausch verbundenen Kosten unterliegen der Schweizer Mehrwertsteuer zu dem am Tag des Umtauschs gültigen Satz.

Artikel 2.4: Verlängerungsbedingungen

Wie in Artikel 2.2 beschrieben sind Erlebnisgeschenke während ihrer Gültigkeitsdauer außer bei Einstelllung des Vertriebs unbegrenzt verlängerbar.

Für diese Verlängerung fallen Kosten von CHF 16 incl. MwSt. für jedes ab 1. September 2019 gekaufte Erlebnisgeschenk an. Diese Kosten können sich ändern. Der Leistungsempfänger kann sich auf der Webseite über den zum Zeitpunkt der gewünschten Verlängerung gültigen Betrag informieren.

Diese Kosten unterliegen der schweizer Mehrwertsteuer zu dem am Tag der Verlängerung gültigen Satz.

Mit Ausnahme bestimmter Erlebnisgeschenke aus der Kollektion 2018, bei denen spezifisch « kostenfrei verlängerbar » angegebenist, kann die Verlängerung anderer Erlebnisgeschenke einem Aufpreis unterliegen, falls der Preis des jeweiligen Erlebnisgeschenks nach dem Kaufdatum erhöht wurde. Käufer oder Begünstigte, die ihr Erlebnisgeschenk verlängern möchten, müssen in diesem Fall die Differenz zwischen dem Kaufpreis des Erlebnisgeschenks (unter Berücksichtigung des Kaufpreises nach Abzug etwaiger Vergünstigungen oder Rabatte) und des neuen Preises des Erlebnisgeschenks entrichten.

Käufer oder Begünstigte, die nicht bereit sind, ihr Erlebnisgeschenk gegen Zahlung des Unterschiedsbetrags zu verlängern, können einen « Umtausch » ihres Erlebnisgeschenks unter den Bedingungen aus Artikel 2.3. der vorliegenden AGB/ANB veranlassen.

Artikel 2.5: Online-Buchung von Aufenthalten

Artikel 2.5.1 Buchung von Aufenthalten

Die Buchung von Aufenthalten kann je nach ausgewähltem Partner entweder direkt beim Partner oder über das Online-Buchungssystem von Smartbox durchgeführt werden. Zur Nutzung des Buchungssystems müssen Begünstigte zuvor ein persönliches Konto erstellen und ihren Geschenkgutschein registrieren.

Begünstigte können die Bedingungen für die Online-Buchung auf der Seite unter der Rubrik www.smartbox.com/ch/conditions-generales-reservation/einsehen.

Abschnitt 3 - Gemeinsame Bestimmungen für AGB (online und im Geschäft) und ANB

Artikel 3.1: Kundendienst - Reklamationen

Sonstige Anfragen zur Information und näheren Erläuterung, insbesondere zu Kauf, Rückerstattung, Umtausch und Nutzung von Erlebnisgeschenken sind wie folgt an Smartbox zu richten:

  • oder per Post an Smartbox Group Ltd – Kundenservice - Joyce’s Court, Block A, Talbot St, D01 FV59, Dublin 1,  Irland,
  • oder über die Rubrik „Hilfe“, "Kontakt" auf unserer Seite.

Artikel 3.2: Gesetzliche Garantien für Fehlerfreiheit und versteckte Mängel

Im Rahmen der Lieferung von Erlebnisgeschenken ist Smartbox zur Gewährung der gesetzlichen Garantie für Fehlerfreiheit und versteckte Mängel (Artikel 210 des Bundesgesetzes zur Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches) verpflichtet.

Im Rahmen der Leistungserbringung wird darauf hingewiesen, dass Smartbox Begünstigten Erlebnisgeschenke zur Inanspruchnahme einer im Erlebnisgeschenk enthaltenen Leistung als bloßer Vertreter anbietet. Die Haftung von Smartbox ist daher auf die Vertretereigenschaft beschränkt und außer bei Pauschalreisen (siehe Abschnitt 2 – Artikel 2.5.2) haftet ausschließlich der Leistungserbringer für die mangelfreie Ausführung und Fehlerfreiheit seiner Leistung.

Auch Händler, wie etwa große Einkaufszentren, die Erlebnisgeschenke im Namen und für Rechnung von Smartbox verkaufen, haften nicht für die Ausführung jedweder Leistung.

Artikel 3.3: Vertraulichkeit

Artikel 3.3.1 Schutz von persönlichen Daten
Hinsichtlich der von Smartbox verfolgten Unternehmenspolitik zum Schutz personenbezogener Daten werden Nutzer, Käufer und Begünstigte ausdrücklich auf die Datenschutzerklärung, die auf der Seite www.smartbox.com/ch/de/datenschutz/ abrufbar ist. hingewiesen.

Artikel 3.3.2 Cookies
Für weitere Informationen zur Verwendung von Cookies werden Nutzer, Käufer und Begünstigte ausdrücklich auf die Cookie-Erklärung von Smartbox die auf der Seite www.smartbox.com/ch/cookies/ abrufbar ist. hingewiesen.

Artikel 3.4: Geistiges Eigentum

Sämtliche Bestandteile von Erlebnisgeschenken - insbesondere Texte, Photographien, Bilder, Icons, Logos - sind vollumfänglich und ausschließlich geistiges Eigentum von Smartbox. Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Smartbox ist es streng untersagt, die Bestandteile insgesamt oder teilweise ungeachtet des Datenträgers auf welche Art auch immer zu vervielfältigen, darzustellen, zu ändern, zu übertragen, zu veröffentlichen, anzupassen.

Die Seite ist eine geistige Schöpfung, die urheberrechtlich geschützt ist. Die Seite und jeder einzelne Bestandteil (wie eingetragenen Warenzeichen, Logos, Texte...) sind ausschließlich Eigentum von Smartbox, Partnern oder Dritten und als solches urheberrechtlich geschützt.

Beim Seitenaufruf wird dem Nutzer, Käufer oder Begünstigten daher eine begrenzte, nicht ausschließliche und nur für den Privatgebrauch bestimmte Nutzungslizenz für den Seiteninhalt erteilt.

Sämtliche auf der Seite veröffentlichten Dokumente dürfen nur zu reinen Informationszwecken und zum streng persönlichen und privaten Gebrauch vervielfältigt werden.

Eine vollständige oder partielle Vervielfältigung, Änderung etc. der Seite oder eines Bestandteils, der Smartbox oder einem dritten Urheberrechtsinhaber gehört, zu anderen Zwecken als zur persönlichen und privaten, insbesondere zur gewerblichen Nutzung, ist ausdrücklich untersagt und wird zu Lasten des Nutzers, Käufers und/oder Begünstigten strafrechtlich verfolgt.

Artikel 3.5: Unteilbarkeit des Vertrags

Der Umstand, dass Smartbox sich zu einem gegebenen Zeitpunkt nicht auf eine der Klauseln der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen beruft, kann nicht als Verzicht von Smartbox, sich zu einem späteren Zeitpunkt auf eine der Klauseln dieser Bedingungen zu berufen, ausgelegt werden.

Falls eine der vorliegenden Bestimmungen für ungültig oder nicht schriftlich festgehalten erklärt wird, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Artikel 3.6: Anwendbares Recht und Streitbeilegung

Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen und der anlässlich einer Bestellung von Erlebnisgeschenken abgeschlossene Vertrag, einschließlich jedweder Fragen zur Gültigkeit, Auslegung, Erfüllung oder Kündigung, unterliegen Schweiz unter Ausschluss des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht.

Bei etwaigen Meinungsverschiedenheiten sind die Parteien verpflichtet, im Vorfeld einer Klageerhebung innerhalb von dreißig (30) Tagen gemeinsam und in gutem Glauben eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Jedwede Reklamation ist daher zunächst schriftlich an den Kundendienst von Smartbox zu richten - durch Ausfüllen des auf der Seite bereitgestellten Formulars oder durch Kontaktaufnahme mit Smartbox samt Belegen unter folgender Anschrift: Smartbox Group Limited - Kundenservice - Joyce’s Court, Block A, Talbot St, Dublin 1, D01 FV59, Irland.

Falls keine einvernehmliche Einigung erzielt werden konnte, fallen Streitfälle außer bei verbindlichen abweichenden Verfahrensregeln ausschließlich in die Zuständigkeit des Gerichts, das für den Bezirk des Wohnsitzes oder des gewöhnlichen Aufenthalts des Käufers oder Begünstigten zuständig ist.

Sprache ändern

Français Deutsch Italiano